24-Stunden-Betreuung in der Altenpflege mit osteuropäischen Pflegekräften

Ein gewichtiges Argument für die Altenpflege im häuslichen Umfeld des Betroffenen ist, dass ihm seine vertraute Umgebung erhalten bleibt, was vieles erleichtert. So ist in Deutschland die häusliche Pflege durch Angehörige das häufigste Modell. Fortschreitende Krankheiten oder Demenz können dabei eine 24-Stunden-Betreuung unerlässlich machen, was die Familie des Pflegebedürftigen aber nicht selten an die Grenzen ihrer Belastbarkeit führt. Eine gute Alternative zum stationären Aufenthalt in einer Pflegeeinrichtung ist in solchen Fällen die Unterstützung durch Pflegekräfte.

Artikel weiterlesen…

Comments are closed.